Einfach resetten Mikroabenteuer Angeln Lagerfeuer am Meer

Der geborgte Fisch – Erfolg um jeden Preis….

In der heutigen Zeit spielt der Wettkampf oder „Neu-Deutsch“ Competition, eine immer größer werdende Rolle. Leider greift das auch ab und zu auf den Angelsport über. Nun möchte ich hier nicht den ethischen Aspekt der sportlichen Beschäftigung mit der Kreatur Fisch aufgreifen. Obwohl ich dazu eine Meinung habe. Vielmehr möchte ich mich auf das Klischee beziehen, dass gerade bei Anglern oft bemüht wird.

Von den Konsequenzen einer Entscheidung

Die Verantwortung für das eigene Handeln oder für das Handeln anderer zu tragen, kann sich als Last auf unser Leben legen. In manchen Situationen gelingt es besser, in anderen wieder nicht so gut, damit umzugehen. Oft fragt man sich lieber „Welche Konsequenz hat das für mein Leben oder das der anderen?“. Schnell verwirft man notwendige Entscheidungen, weil man die Konsequenzen nicht abschätzen kann oder eher kritisch einschätzt. In anderen Situationen wiederum entscheidet man aus „dem Bauch“ heraus und reflektiert erst danach, welche Wirkungen daraus entstanden sind.

Die Kiste Bier

Die Kiste Bier

An dieser Stelle möchte ich einmal mit einem großen Vorurteil aufräumen. Angeln und der Angler im Besonderen wird bei Außenstehenden (um Nichtangler einmal deutlich von der eigenen Spezies abzugrenzen) meist mit einem regelmäßigen Konsum von Gerstensaft in Verbindung gebracht.

Tolle Tools

Hilfreiche Angler Werkzeuge

Wo ist sie hin, die Romantik, die mit dem Angeln verbunden war?! Unmengen von Ausrüstungsgegenständen sollen dabei helfen, die immer scheuer werdenden Fische an den Haken zu bekommen. Kamen Echolote früher maximal im Norwegenurlaub zum Einsatz, sind sie heute ein etabliertes Instrument für viele Angler. Nichts soll mehr dem Zufall überlassen werden.

Von Rollen und Verantwortungen

Im Leben nehmen wir verschiedene Rollen ein. Wir sind Freund, Kollege, Partner oder Elternteil. Wir entscheiden, warten ab, überlegen oder handeln spontan. Abhängig von der konkreten Situation passt diese Rolle zu uns oder sie widerstrebt uns. Gewollt oder ungewollt passen wir uns an, akzeptieren bestimmte Prägungen und verlieren vielleicht auch unsere Authentizität.